Holzheizung

Holz: heimischer Brennstoff zum günstigen Preis 

Ob Sie sich nun für Scheitholz, Holz-Pellets oder Hackschnitzel als Brennstoff entscheiden: Der Energiepreis für Holz liegt  unter den Preisen von Öl und Gas. Und da die fossilen Energieträger allmählich knapp und damit teurer werden, amortisieren sich Holz-Heizsysteme immer schneller.

Zudem sieht die Energiebilanz bei jeder Holzheizung deutlich besser aus als bei einer Öl- oder Gasheizung.
Denn Holz als Biomasse ist letztlich gespeicherte Sonnenenergie und damit ein erneuerbarer Energieträger. Biomasse wird von Pflanzen durch den Prozess der Photosynthese gebildet. Die dafür notwendige Energie liefert die Sonne. Wird Biomasse energetisch genutzt – etwa Holz zur Gebäudeheizung – bleibt der Kohlendioxid-Kreislauf weitgehend geschlossen: Bei der Verbrennung wird ausschließlich das im Holz gebundene CO2 wieder freigesetzt; jede Holzheizung wirkt somit dem Treibhauseffekt entgegen.

Wir stellen Ihnen die jeweiligen Heizsysteme vor, die mit Holz betrieben werden:

Pelletkessel

Scheitholzkessel

Hackschnitzelanlage